Getreide und Saatgut

Die FDL mahlt viele Sorten von Saatgut und Getreide sehr effizient. Sie verarbeitet ganze Körner und Samen effizienter als herkömmliche Mühlen, da sie die Spelzedeutlich besser aufspalten kann. FDL reduziert die erforderlichen Schritte des Mahlvorgangs und senkt so die Energiekosten und somit auch den Preis für das Endprodukt. Das Mehl hat in der Regel einen höheren Nährwert, da anders als bei den traditionellen Mahlprozessen keineReibungswärme entsteht. Erstaunlicherweise benötigt das mit FDL hergestellte Mehl keineKonservierungsstoffe, damit es haltbar bleibt.

Normalerweise wird Weizenmehl innerhalb von drei Monaten nach der Herstellung ranzig, selbst wenn es mit Mikrowellensterilisation verarbeitet wird und Konservierungsstoffe zugesetzt werden. Mehl, das durch FDL-Verarbeitung hergestellt wird, bleibt jedoch noch Jahre nach der Verarbeitung steril von Pathogenen, so dass keine gefährlichen Verarbeitungsmethoden und unerwünschten Konservierungsstoffe angewandt werden müssen. Echtes, natürliches und biologisches Mehl kann nur mit FDL hergestellt werden.